Tagesaktuelle Nachrichten für das Erzgebirge

Seite 1 von 7902  1234...79007901»
16.10.2017 17:00 Nachricht empfehlen (Medien / Sonstiges)
erzTV KOMPAKT zeigt Herzliches
(KJ) GRÜNHAIN-BEIERFELD: HERZlich willkommen bei erzTV KOMPAKT heißt es am Montag mit diesen Themen: Herz für Küchen: Beim Tag des traditionellen Handwerks; Silbernes Herz: Bei Ehrenpreisvergabe in Schneeberg; Helferherz: Bei jungen Feuerwehrleuten in Neustädtel. Moderiert wird die Sendung von Sven Schimmel.
Zu sehen ist erzTV KOMPAKT am Montag um 20 und 22 Uhr sowie am Dienstag von 0 bis 6 Uhr stündlich und von 8 bis 18 Uhr zu jeder vollen geraden Stunde. (Bildquelle: Uwe Zenker)
 » M E D I A T H E K  |VideoerzTV KOMPAKT zeigt Herzliches  
16.10.2017 16:30 Nachricht empfehlen (Sonstiges)
Vortrag: Schluck- und Sprechstörungen
(MT) AUE: Am Mittwoch (18.10.) um 17 Uhr findet im HELIOS Klinikum Aue (Bild), Hörsaal Haus B, 1. Etage, die nächste Auer Mittwochsvorlesung statt. Logopäde Mirko Hiller wird zum Thema "Schluck- und Sprechstörungen" sprechen.
Zwei der elementarsten Funktionen des Menschen sind das Essen und Trinken. Doch bei einer Vielzahl von Erkrankungen können Dysphagien (Schluckstörungen) auftreten. Alle Altersgruppen können dabei betroffen sein, oft treten die Störungen im Alter, als Folge eines Schlaganfalls, bei Demenz oder Schädel-Hirn-Verletzungen auf. Das Schlucken von Speichel und Nahrung ist in irgendeiner Form und unterschiedlicher Ausprägung beeinträchtigt. Es droht das Verschlucken, das Eindringen von Substanzen in die Luftröhre und die Lungen, was im Extremfall zu Lungenentzündungen oder zum Ersticken führen kann. In vielen Fällen kommt eine Sprechstörung dazu. Für den Patienten entsteht ein enormer Leidensdruck, dessen Ursache oft zu spät oder gar nicht erkannt wird.
Doch was sind Symptome einer Schluckstörung? Was kann man tun, wenn man den Verdacht hat, man selbst oder ein Angehöriger leidet an einer Schluckstörung?  Mirko Hiller, Logopäde und Leiter eines Dysphagiezentrums möchte in der nächsten Mittwochsvorlesung auf die Erkrankung, an der ca. 8 Millionen Deutsche leiden, eingehen und alle Fragen beantworten. Er wird Ursachen und Symptome erläutern und die Diagnostik und Therapie darstellen. Auch für persönliche Fragen nimmt er sich gern Zeit. Interessierte sind herzlich eingeladen, der Eintritt ist frei. (Bildquelle: KJ-Archiv)
16.10.2017 16:00 Nachricht empfehlen (Sonstiges)
Baustelle bei Rehaklinik
(MT) THERMALBAD WIESENBAD: In der Ortslage Thermalbad Wiesenbad ist die B 101 seit sechs Wochen eine Baustelle. Auf dem Abschnitt zwischen der Rehaklinik und dem neuen Kreisverkehr werden Fahrbahnerneuerungsarbeiten durchgeführt. Die Umleitung führt aus Richtung Schönbrunn über die S 222 zur B 95 nach Annaberg-Buchholz sowie in die Gegenrichtung ausgewiesen. (Bildquelle: KJ/Michael Burkhardt)
16.10.2017 15:30 Nachricht empfehlen (Sport)
Bertram mit Nasenbeinbruch
(MT) AUE: Bei Veilchen-Stürmer Sören Bertram hat sich der Verdacht auf Nasenbeinbruch bestätigt. Das ergab die Untersuchung am HELIOS Klinikum Aue. Wegen der Nasenverletzung musste Bertram gestern im Zweitligaspiel des FC Erzgebirge Aue bei Greuther Fürth (1:2) in der 39. Minute ausgewechselt werden. Der 26-Jährige bekommt nun eine Gesichtsmaske und kann mit dieser weiter trainieren und spielen. Dagegen muss Mittelfeldspieler Clemens Fandrich vorerst pausieren. Grund ist eine Verletzung an der linken Schulter.
16.10.2017 15:00 Nachricht empfehlen (Sonstiges)
Sonne scheint für Schneeberger
(MT) SCHNEEBERG: Die typische Herbstveranstaltung auf dem Schneeberger Markt, der Westerzgebirgische Öko- und Streuobstmarkt, fand in diesem Jahr zur 23. Auflage bei einem Wetter statt, wie wir es nicht oft im Sommer hatten: Sonnenschein pur!
Die Sonne schien an diesem Tag ganz besonders für Roland May (l.) und Wolfgang Leuoth (r.). Die beiden Männer bekamen als verdienstvolle Bürger die Auszeichnung "Silbernes Herz der Bergstadt Schneeberg" überreicht.
Der 59-jährige Roland May war 18 Jahre als Friedensrichter tätig, bevor er 2016 das Amt in jüngere Hände übergab. Der 69-jährige Wolfgang Leuoth ist als Gründungsmitglied seit 52 Jahren im Musikkorps der Bergstadt Schneeberg und mittlerweile der "gute Geist" des Orchesters.
Der Westerzgebirgische Öko- und Streuobstmarkt findet in Schneeberg immer am 2. Sonnabend im Oktober statt und wird vom Landschaftspflegeverband "Westerzgebirge" im Schneeberger Stadtzentrum veranstaltet. Eingebunden ist neben der Stadtpreisvergabe auch das traditionelle Wappenzeremoniell. Es geht aus einem verbrieften Recht aus dem Jahr 1665 anlässlich der Verleihung des Stadtwappens durch Kurfürst Johann Georg hervor und ist mit einer Wildbret-Übergabe an den Schneeberger Bürgermeister verbunden.
Die Idee des Marktes selbst ist, die Direktvermarkter der Landwirtschaft und des traditionellen Handwerkes zusammenzuführen und somit die Produkte aus der Region zu vermarkten und darüber hinaus auch Beziehungen außerhalb des Marktes zu schaffen. (Bildquelle: Uwe Zenker)
16.10.2017 14:59 Nachricht empfehlen (Sonstiges)
Mann tot an einem Feld gefunden
(SvS) OEDERAN: Am Montagvormittag fanden Passanten in der Nähe der Hainichener Straße an einem Feld bei Oederan eine leblose Person. Der alarmierte Notarzt konnte nur noch den Tod des Mannes feststellen. Nach derzeitigen Erkenntnissen geht die Polizei von einem Suizid aus. Die Ermittlungen dauern an.
16.10.2017 14:30 Nachricht empfehlen (Sonstiges)
Unfall mit über 2 Promille
(MT) LUGAU: Eine 56-jährige Autofahrerin kam am Montagmorgen (16.10.) in Lugau auf der Albert-Schweitzer-Straße nach rechts von der Fahrbahn ab und streifte einen parkenden Pkw Citroën. Danach stieß die 56-Jährige noch gegen einen parkenden Pkw VW, der durch den Anstoß gegen einen ebenfalls parkenden Pkw Suzuki geschoben wurde. Es entstand Sachschaden an allen vier Autos in Höhe von insgesamt etwa 8000 Euro. Verletzt wurde niemand. Einem Arzt stellte sich die 56-jährige Frau dennoch vor – zur Blutentnahme. Ein mit ihr durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,04 Promille. Den Führerschein der Frau stellten die Beamten sicher.
16.10.2017 14:00 Nachricht empfehlen (Sonstiges)
Retten, Bergen, Löschen
(UZ/MT) SCHNEEBERG: Retten, Bergen, Löschen – das war am vergangenen Wochenende das Motto für die Jugendfeuerwehren Schneeberg im Erzgebirgskreis und Saupersdorf aus dem Landkreis Zwickau bei gemeinsamen Übungen in der erzgebirgischen Bergstadt. Die Mädchen und Jungen konnten in einem realistischen Szenario ihr bisher erreichtes Können unter Beweis stellen. Das Ganze geschah mit konkreter Alarmierung zum Einsatzort. René Krauß, der Schneeberger Jugendgruppenleiter und die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Schneeberg gaben Unterstützung und Hilfe.
Alle Kameraden absolvieren nicht nur dabei ihren Dienst im Ehrenamt, was es zu Würdigen gilt. Dies brachte auch Schneebergs Bürgermeister Ingo Seifert so zum Ausdruck. Der Nachwuchsförderung kommt ein hoher Stellenwert zu. Sind doch die jetzigen Mitglieder der Jugendfeuerwehren eventuell die Einsatzkräfte bei den Feuerwehren von morgen! (Bildquelle: Uwe Zenker)
16.10.2017 13:30 Nachricht empfehlen (Sonstiges)
Radfahrerin nicht beachtet?
(MT) RASCHAU-MARKERSBACH: In Markersbach ist am Sonntag (15.10.) beim Abbiegen nach links in die Oberbeckenstraße der 78-jährige Fahrer eines Pkw Audi mit einer entgegenkommenden Radfahrerin (49) zusammengestoßen. Die Frau wurde bei dem Unfall schwer verletzt. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 1.500 Euro. Ein Rettungshubschrauber kam zum Einsatz.
16.10.2017 13:30 Nachricht empfehlen (Sonstiges)
Bikerin schwer verletzt
(MT) HUNDSHÜBEL: Am Sonntagmittag befuhr die 52-jährige Fahrerin eines Krads Honda die K 9107 aus Richtung Eibenstock, um im weiteren Verlauf nach links auf die bevorrechtigte B 169 in Richtung Stützengrün aufzufahren. Aus bisher unbekannter Ursache fuhr sie beim Abbiegen geradeaus in die gegenüberliegende Schutzplanke. Dabei erlitt die Frau schwere Verletzungen. Sie wurde mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus gebracht. Der bei dem Unfall entstandene Sachschaden beziffert sich insgesamt auf ca. 1.000 Euro.
Seite 1 von 7902  1234...79007901»
Einträge pro Seite:  51020